Beitrags-Archiv für die Kategory 'Politik und Wirtschaft'

Email-Porto kommt noch diesen Sommer

Donnerstag, 1. April 2010 11:26

Email-Porto – 1 Cent pro versendeter Email?

Wie im SWR3 berichtet wird, soll noch diesen Juni in Deutschland ein Porto auf Emails erhoben werden. Das Email-Porto, 1 Cent pro versendete Email, soll u.a. weitere Steuereinnahmen bringen und damit Steuerausfälle ausgleichen. [...]

Thema: Politik und Wirtschaft | Kommentare (2) | Autor:

Wahlhilfe zur Bundestagswahl 2009

Sonntag, 27. September 2009 10:22

Nur noch wenige Stunden und die Wahllokale schließen um 18:00 Uhr. Trotzdem dürfte die große Mehrheit noch nicht den Gang zur Wahlurne vollzogen haben. In diesem Wahljahr machte der etwas blödsinnige Begriff des Last-Minute-Wähler die Runde, doch spiegelt er wieder, dass viele Wähler sich bis kurz vor der Wahl noch nicht recht entschieden haben, welcher Partei sie ihre Stimme geben sollen. [...]

Thema: Politik und Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Hochdorf hat einen neuen Gemeinderat gewählt

Montag, 8. Juni 2009 18:00

Am Sonntag, den 07.06.09 gingen rund 2.400 Wähler in Hochdorf zur Wahl. In diesem Superwahljahr standen nicht nur die Wahlen zur Regional- und Kreistagswahlen, sondern auch die Europawahlen und die Wahlen für einen neuen Gemeinderat in Hochdorf, meinem Heimatort, statt.

Heute, am 08.05.09, stand gegen Mittag die Auszählung der Stimmen für den Gemeinderat fest und es gab, vor allem für mich, doch eine nette Überraschung zu verzeichnen: [...]

Thema: Hochdorf, Politik und Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Verlängerung der Abwrackprämie – Wie lange noch?

Dienstag, 24. März 2009 0:23

Momentan gehen widersprüchliche Meldungen über eine Verlängerung der Abwrackprämie durch die deutschen Medien. Vergangenen Donnerstag hieß es beim Focus noch, dass es “kaum noch Chancen auf Verlängerung” der Abwrackprämie geben würde, heute sehen die Meldungen aber wieder ganz anderst aus. Die staatliche Umweltprämie soll bis zu einer Milliarde Euro aufgestockt werden, dies entspreche etwa 400.000 Neuwagenkäufer. [...]

Thema: Politik und Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Obama vor der Amtseinführung – Washington steht Kopf

Dienstag, 20. Januar 2009 17:46

Kurz vor der Amtseinführung des zukünftigen amerikanischen Präsidenten Barack Obama am 20. Januar 2009, tummeln sich zehntausende von Menschen in der Hauptstadt Washington um dieses historische Ereignis mitzuerleben.

Seit den frühen Morgenstunden stehen die Menschen schon Schlange und Menschen mit Platzangst könnte in der Tat schon beim Anblick der Fernsehbilder bange werden. Die National Mall ist brechend voll und die U-Bahnen schon seit Stunden komplett überfüllt. [...]

Thema: Politik und Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor:

Lutz Heilmann lässt Domain Wikipedia.de sperren

Samstag, 15. November 2008 18:40

Derzeit kann man wieder etwas lernen, nämlich, dass man sich mit fehlender Medienkompetenz im Internet keine Freunde macht, insbesondere wenn man so weltfremd reagiert wie Lutz Heilmann von der Partei Die Linke.

Dieser hat, dank einer einstweiligen Verfügung durch das Landgericht Lübeck, erreicht, dass die Adresse wikipedia.de nun nicht mehr auf das bekannte Online-Lexikon Wikipedia weiterleitet bzw. weiterleiten darf.

Der Grund: Herr Heilmann möchte nicht, dass auf Wikipedia gemachte Äusserungen über seine Person weiter erreichbar sind. [...]

Thema: Politik und Wirtschaft | Kommentare (1) | Autor:

Weltwirtschaftskrise – Ist da Ende der Welt nah?

Mittwoch, 8. Oktober 2008 17:42

Nun ja, evtl. hab ich das jetzt etwas überspitzt formuliert…

Trotzdem, wenn man sich die Nachrichten des heutigen Vormittages so anschaut, kann man doch ein Hauch Weltuntergangsgefühl bekommen. Wie übersensibel das “einfache” Volk auf die Nachrichten der letzten Tage und Wochen reagiert, bekam ich heute Morgen wieder mit, als neben mir am Bankschalter in Esslingen ein Rentner reingeschlappt kam (direkt aus dem Bett, pünktlich zur Öffnungszeit an den Schalter, so sah er zumindest aus) und der Bankmitarbeiterin seine Sorgen bezüglich seines Geldes auf dem Sparkonto mitteilte.
Man konnte deutlich an den Gesichtszügen der jungen Frau ablesen, dass ihr schlagartig klar wurde die nächste Zeit noch öfters mit solchen Fragen konfrontiert zu werden. Auf die Frage wo er “denn nun sein Geld sicher anlegen solle” (wie gesagt, er stand am Schalter und nicht beim Berater…), konnte sie nur mit den Schultern zucken und sagen, dass sie “das Geld immer noch zu ihrer Bank bringen würde, da alles völlig abgesichert sei”. [...]

Thema: Allgemein, Politik und Wirtschaft | Kommentare (0) | Autor: